FOOD: CARROT HUMMUS

21. Mai 2015



Zum Grillen mit der Familie habe ich mich diesmal dazu entschlossen Hummus zumachen.Zusammen mit warmen Baguettestücken ist das, meiner Meinung nach, nämlich eine ziemlich geile Kombination. Weil mir normaler Hummus bisschen zu langweilig war und ich mal etwas anderes ausprobieren wollte, habe ich mich mal an einer etwas anderen Variante probiert. Hier seht ihr das Ergebnis und das Rezept. Ich fand es super lecker und auch total einfach zu machen.




Zutaten: 300g Möhren ,Salz ,100g Kichererbsen ,2 EL Olivenöl ,2 EL Zitronensaft ,2 EL Tahin ,1 TL Kreuzkümmel ,Paprikapulver

Zuerst müsst ihr die Möhren schälen, würfeln und für ca. 7 Minuten im Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Kichererbsen abgießen und über einem Sieb abtropfen lassen.Wenn die Möhren abgegossen sind könnt ihr sie zusammen mit den Kichererbsen,Öl und dem Zitronensaft pürieren.Anschließend müsst ihr die Tahin Paste unterrühren.Ich habe übrigens diese Paste von dem veganen Onlineshop Kokku verwendet. Danach das Ganze noch mit Kreuzkümmel,Salz und Paprikapulver abschmecken und fertig ist der super leckere Dip.

Dazu gab es auch noch einen Dip aus Radieschen,Gurken usw. und geröstete Kichererbsen zum knabbern !

  1. Hört sich sehr lecker an. Wäre denke ich auch etwas für mich :)
    Ich mag Dips sowieso sehr gerne.
    Liebe Grüße <3
    Larissa

    AntwortenLöschen
  2. Klingt wirklich toll! Bin generell ein großer Hummus-Fan, deswegen werde ich das Rezept auf jeden Fall mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  3. das sieht super lecker aus! die farbe sieht so hübsch aus :D
    ich kenne bis jetzt nur den "normalen" hummus von alnatura und hatte festgestellt, dass ich es nicht mag... zumindest nicht so wirklch. vielleicht wäre der karottenhummus ja eher mein fall :)

    liebst, laura von /www.diamondsandcandyfloss.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über alle eure Kommentare, Danke :)
Beleidigungen werden sofort entfernt.